- Anzeige -


Sie haben Schwierigkeiten mit Hauskredit? Befolgen Sie unsere Hinweise, dann klappt es bestimmt.

Sie möchten ein Darlehen aufnehmen, um etwa notwendige Reparaturen oder erforderliche Anschaffungen wie beispielsweise Urlaubsreise, Handy oder Auto bezahlen zu können? Sie haben aber lediglich ein unregelmäßiges oder geringes Einkommen bzw. beziehen Hartz IV oder eine Ausbildungsvergütung. Außerdem steht es mit Ihrer Bonität nicht zum Besten? Möglicherweise haben Sie auch einen negativen Schufa-Eintrag?

In diesen Fallen würden wir Ihnen nahelegen, diesen Beitrag komplett durchzulesen. Die folgenden wertvollen Empfehlungen und Tipps helfen Ihnen dabei, verhältnismäßig einfach zu günstigen Darlehen zu kommen sowie in keine kostspieligen Kreditfallen zu Hauskredit stolpern.

Eine Zusammenfassung aller Beiträge in diesem Magazin entnehmen Sie in dem

Ein Darlehen für Hauskredit erhalten – auch bei schlechter Bonität oder negativer Schufa

Dass ab und zu ein finanzieller Engpass eintritt, hat jeder zweifellos bereits erlebt. Der Freundeskreis oder die Verwandtschaft hilft in so einem Fall grundsätzlich gerne aus. Nicht immer ist es andererseits möglich, um eine gewisse Summe Geld für „Hauskredit“ bei Verwandten oder Freunden anzufragen. Und ein normales Geldinstitut würde jeden Kreditantrag angesichts mangelhafter Bonität oder eines Schufa-Eintrags sofort ablehnen. Dies ist aber kein Grund, zu früh das Handtuch zu werfen. Ein Kreditnehmer hat nämlich gute Chancen auch mit ungünstiger Bonität und ohne eine Schufa-Auskunft zu einem Darlehen zu kommen. Seriöse Kreditvermittler, die mit ausländischen Geldinstituten kooperieren, haben sich sogar auf die Beschaffung von Krediten für Kunden mit einer negativen Schufa oder schlechter Bonität spezialisiert.

Auf welche Weise erfahrene Vermittler arbeiten

Im Grunde besteht die vorrangige Tätigkeit eines Vermittlers darin, Ihnen bei der Suche nach einem passenden Darlehen behilflich zu sein. Die Tätigkeit erstreckt sich aber nicht ausschließlich auf die pure Vermittlung. Mitunter umfasst sie darüber hinaus auch eine eingehende Schuldnerberatung. Wenn Sie Beratung bezüglich eines Finanzierungsangebots wünschen oder Hilfe bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen benötigen, ist ein qualifiziert Kreditvermittler selbstverständlich gleichermaßen für Sie da.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

Vor- und Nachteile bei der Vermittlung

Vorteile:

  • Argumentationshilfe bei hoher Kreditsumme oder schwierigen persönlichen Umständen
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag
  • Umfangreiche Beratung vor der Antragstellung
  • Verbindungen zu weniger bekannten Instituten und Banken
  • Gute Optionen auf vorteilhafte Konditionen
  • Vermittlung von Darlehen auch bei ungenügender Bonität

Nachteile:

  • Eventuelle Kosten für die Kreditvermittlung
  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Risiko der Beschaffung überteuerter Darlehen

Auf Basis der guten Geschäftsbeziehungen, welche eine Reihe von Vermittler zu weniger bekannten Banken pflegen, bestehen hervorragende Chancen, für Hauskredit bessere Konditionen zu erhalten. Selbst wenn ein Fall kaum Erfolgsaussichten hat, kann darüber verhandelt werden. Bei kleinen Banken findet die Prüfung der Bonität eines Antragstellers noch weitgehend manuell statt, sodass der Vermittler z.B. einen negativen Eintrag in der Schufa glaubhaft erläutern kann. In Folge dessen fällt so ein Eintrag bei der Bonitätsprüfung nicht so sehr ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der ein solches Prozedere fast ausschließlich automatisiert abläuft. Ein solcher Kreditantrag zu Hauskredit hätte bei einer normalen Bank absolut keine Chancen.

Kreditvermittler, welche ihre Leistungen über das Internet anbieten, sind Bon-Kredit und Maxda die bekanntesten. Auf ihrem speziellen Geschäftsfeld besitzen beide eine jahrelange Erfahrung. Zudem gelten sie im Prinzip als vertrauenswürdig und seriös. Kosten entstehen für die Kreditvermittlung weder bei Maxda noch bei Bon-Kredit. Gerade bei Themen wie Hauskredit sind diese beiden Kreditvermittler die absoluten Profis.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Ist ein Vermittler von Krediten wirklich seriös? Was macht den Unterschied?

Eines vorweg: Ein Vermittler, der seriös ist, vertritt bei dem Thema Hauskredit immer Ihre Interessen. Er erwartet grundsätzlich auch keine Gebühren oder Vorauszahlungen für seine Dienste von Ihnen, denn seine Provision erhält er von der Bank.

An den folgenden Merkmalen erkennen Sie einen seriösen Vermittler:

  • Das Unternehmen hat eine Internetseite einschließlich Kontaktmöglichkeit, Anschrift und Impressum
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Vermittlung einer Finanzierung
  • Wenn man anruft, ist auch wirklich jemand erreichbar, der einen kompetenten Eindruck macht
  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Darlehenssumme, Sollzinsen, Effektivzinsen und Laufzeiten

Einen unseriösen Vermittler erkennen Sie an folgenden Kriterien:

  • Die Finanzierung hängt vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderen Versicherung ab
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unaufgefordertes Akquirieren zu Hause
  • Kostenerhebung schon für das Beratungsgespräch und unabhängig vom Zustandekommen des Darlehensvertrags
  • Antragsunterlagen werden per Nachnahme versendet
  • Versprechungen wie „100-prozentige Kreditzusage“
  • Drängen auf die Unterzeichnung des Vermittlungsvertrags
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten

Aus welchem Grund ausländische Kreditinstitute bei Hauskredit eine gute Option sind

Immer mehr Personen nehmen Darlehen ausländischer Banken in Anspruch, weil sie eine große Reise vorhaben, sich ein Geschäft aufbauen wollen oder einfach ein neues Auto benötigen. Verbraucher haben heutzutage neben dem normalen Weg zur heimischen Bank auch das Internet entdeckt, um ein Darlehen bei einem ausländischen Institut aufzunehmen, das exakt ihren Bedürfnissen angepasst ist. Das entscheidende Plus dabei ist: Bei ausländischen Kreditinstituten sind die Kreditvergabe-Richtlinien nicht so streng wie bei Banken in Deutschland. Ein negativer Schufa-Eintrag bzw. eine schlechte Bonität spielen aus dem Grund bei Hauskredit nur eine unbedeutende Rolle. Die Finanzierung solcher Online-Kredite erfolgt im Prinzip von Schweizer Banken. Insbesondere für Kreditnehmer, die von deutschen Banken abgelehnt wurden, hingegen rasch eine Geldspritze brauchen, könnte dieser Tatbestand besonders interessant sein. Dazu zählen zum Beispiel Arbeitslose, Auszubildende, Selbstständige. Studenten, Arbeitnehmer in der Probezeit oder Rentner. Beim Thema Hauskredit haben es besonders diese Menschen ziemlich schwer, ein Darlehen zu erhalten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Schweizer Kredit – die Vorzüge

Es ist häufig schwierig für eine Privatperson, welche sich in einer prekären finanziellen Lage befindet, zu einem Kredit zu kommen. Die Chancen auf eine Finanzierung werden nämlich angesichts schlechter Bonität beziehungsweise Schulden beträchtlich herabgestuft. Ein Schweizer Kredit kann in solchen Fällen eine echte Alternative darstellen. Darunter versteht man ein Darlehen, das von einer Schweizer Kreditbank vergeben wird. Solche Institute nehmen in der Regel keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche klarerweise ungemein erleichtert. Dies ist namentlich beim Thema Hauskredit ideal.

Sie brauchen natürlich auch bei Schweizer Geldinstituten für einen Kredit gewisse Sicherheiten und Einkommensnachweise, wobei vor der Kreditvergabe auch eine Kreditwürdigkeitsprüfung stattfindet. Haben Sie jedoch eine einigermaßen sichere Bonität und ist ein negativer Schufa-Eintrag das einzige Problem bei der Finanzierung, stellt der Schweizer Kredit eine echte Alternative für Hauskredit dar.

Welche Punkte sind hinsichtlich Hauskredit zu beachten?

Achten Sie als Kreditnehmer in erster Linie darauf, dass die monatlichen Rückzahlungsraten des Darlehens möglichst klein sind. Muten Sie sich also nur so viel zu, wie es Ihre momentane finanzielle Lage ermöglicht. Das Wichtigste einer guten Finanzierung sind gute Konditionen sowie günstige Zinsen. Etliche Kunden wünschen sich eine möglichst große Flexibilität ihres Darlehens. Dazu gehören Ratenpausen für einen oder mehrere Monate ebenso dazu wie Sonderrückzahlungen ohne Mehrkosten. Das alles sollte eine gute Finanzierung zum Thema Hauskredit einschließen.

Es gibt hingegen diverse Dinge, die Sie beachten müssen, damit Ihrer Finanzierung als Student, Selbstständiger, Rentner, Arbeitsloser, Arbeitnehmer oder Auszubildender keine Hindernisse im Weg liegen:

1. Nicht mehr Geld aufnehmen, als tatsächlich gebraucht wird

In der Regel gilt das Grundprinzip: Wer das Thema Hauskredit ins Auge gefasst hat, sollte von Anfang an realistisch die erforderlichen Mittel einschätzen. Machen Sie vorab eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben, dann sind Sie immer auf der sicheren Seite und erleben im Nachhinein keine unerfreuliche Überraschung. Dabei wäre es gewiss klug, ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen. Dieser Puffer darf jedoch nicht zu groß bemessen werden, da sonst die Verbindlichkeiten überflüssig hoch werden würden. Der benötigte Kredit sollte den festgesetzten Rahmen nach Möglichkeit nicht übersteigen. Der bessere Weg besteht darin, mit Hilfe einer Anschluss- beziehungsweise Aufstockungsfinanzierung eventuell den zu knapp berechneten Bedarf an Geldmittel zu ergänzen.

2. Einen Finanzierungsplan aufstellen und strukturieren

Eine genaue Kontrolle über die eigenen Einnahmen und Ausgaben zu haben und seine finanzielle Situation richtig zu beurteilen sind unabdingbare Vorbedingungen für ein benötigtes Darlehen. Dieses Kriterium gilt logischerweise insbesondere in Bezug auf das Thema Hauskredit. Hier kann beispielsweise eine Aufstellung aller Ausgaben für eine Woche sehr hilfreich sein: Wie viel Geld wird jeden Tag genau für welche Dinge ausgegeben? Um keine versteckten Kosten zu übersehen, sollten dabei auch kleine Beträge berücksichtigt werden, wie beispielsweise der Stehkaffee beim Bäcker oder das Bier nach Feierabend. Dies hat den Nutzeffekt, dass sich zum einen beurteilen lässt, wo eventuell noch Sparpotential vorhanden ist und andererseits die optimale Kreditrate ziemlich exakt eingeschätzt werden kann.

3. Sorgfältig, ehrlich und genau sein

Bei allen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, korrekt, ehrlich und genau zu sein – insbesondere beim Thema Hauskredit, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation genau, sorgfältig und absolut ehrlich. Um alle Nachweise und Unterlagen komplett zusammenzustellen, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen. Eine seriöse, exakte Darstellung der eigenen finanziellen Lage ist hierdurch gut möglich, was sich hinsichtlich Ihrer Chancen auf einen Eilkredit oder Sofortkredit auf jeden Fall vorteilhaft auswirkt.

Kurz zusammengefasst zu Hauskredit

Wenn Sie gegenüber der Bank den Anschein eines seriösen Vertragspartners erwecken, indem Sie die aufgeführten Punkte befolgen, dürfte es auch mit Hauskredit funktionieren.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]