- Anzeige -


Was Ihnen Kopfschmerzen bereitet, ist Privatkredit? Mit unseren Tipps klappt es garantiert.

Es gibt jede Menge benötigte beziehungsweise wünschenswerte Dinge wie z.B. Auto, Urlaubsreise, Handy oder notwendige Reparaturen, die jedoch alle Geld kosten. Deswegen haben Sie die Absicht, einen Kredit aufzunehmen? Sie haben aber das Problem eines negativen Schufa-Eintrags oder einer ungenügenden Bonität? Überdies ist Ihr Einkommen aus Gehalt, Lohn, Rente, Hartz IV bzw. Ausbildungsvergütung verhältnismäßig wenig oder unregelmäßig?

In diesen Fallen würden wir Ihnen raten, diese Abhandlung komplett durchzulesen. Hier finden Sie wertvolle Empfehlungen und Tipps, wie Sie zu günstigen Darlehen kommen und dabei nicht in teure Kreditfallen zu Privatkredit tappen.

Eine Übersicht sämtlicher Beiträge auf dieser Webseite lesen Sie im Privatkredit

Einen Kredit für Privatkredit aufnehmen – trotz ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität

Zweifellos ist es jedem bereits einmal passiert – ein Engpass in finanzieller Hinsicht ist eingetreten und einige Rechnungen dulden keinen Zahlungsaufschub. Nicht selten hilft in so einem Fall die Verwandtschaft oder der Freundeskreis aus. Nicht immer ist es hingegen möglich, um Geld für „Privatkredit“ bei Freunden oder Verwandten anzufragen. Und eine mangelhafte Bonität oder ein Schufa-Eintrag erschweren es, ein Darlehen bei zum einen die Bonität stimmen und auf der anderen Seite darf kein Schufa-Eintrag vorhanden sein. Das bedeutet aber nicht, dass Sie jetzt Ihre Finanzierungswünsche ad acta legen müssen. Was etliche nicht wissen – selbst ohne eine Schufa-Auskunft oder mit ungünstiger Bonität kann man ein Darlehen erhalten. Kunden wenden sich vorwiegend an seriöse Kreditvermittler, welche eng mit ausländischen Banken kooperieren, um trotz einer negativen Schufa oder schlechter Bonität zu einem Darlehen zu kommen.

Lesenswert ist auch Privatkredit Rechner und Günstiger Privatkredit

Wie qualifizierte Vermittler arbeiten

Im Wesentlichen besteht die Hauptleistung eines Vermittlers darin, Ihnen bei der Suche nach einem passenden Darlehen behilflich zu sein. Die Hilfestellung erstreckt sich hingegen nicht nur auf die pure Vermittlung. Vereinzelt umfasst sie außerdem auch eine eingehende Schuldnerberatung. Wenn Sie Beratung bezüglich eines Finanzierungsangebots möchten oder Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag benötigen, ist ein wirklich guter Kreditvermittler klarerweise gleichfalls für Sie da.

Zur Kreditanfrage »

Vorteile bzw. Nachteile einer Kreditvermittlung

Vorteile:

  • Argumentationshilfe bei hoher Darlehenssumme oder problematischen persönlichen Umständen
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Darlehensantrag
  • Beratungsdienstleistung vor der Antragstellung
  • Auch zu weniger bekannten Instituten und Banken gute Verbindungen
  • Gute Optionen auf günstige Darlehenszinsen
  • Beschaffung von Darlehen selbst bei unzureichender Bonität

Nachteile:

  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Risiko der Beschaffung zu teurer Darlehen
  • Eventuelle Gebühren für die Kreditbeschaffung

Etliche Vermittler besitzen gute Geschäftsverbindungen zu kleinen Banken und dadurch die Möglichkeit, günstigere Konditionen für Privatkredit auszuhandeln. Auch wenn ein Fall kaum Aussicht auf Erfolg besitzt, kann darüber verhandelt werden. Gute persönliche Verbindungen zu kleinen Banken machen sich in der Weise bezahlt, dass der Vermittler zum Beispiel einen Schufa-Eintrag begründen kann. Dann fällt der Eintrag in Bezug auf die Kreditwürdigkeit nicht so sehr ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der die Vergabe des Kredits üblicherweise computergesteuert über die Bühne geht. Würde man eine solche Kreditanfrage zu Privatkredit an eine normale Bank richten, würde dies mit fast 100-prozentiger Sicherheit nicht funktionieren.

Kreditvermittler, die ihre Leistungen über das Internet anbieten, gibt es wie Sand am Meer. Die bekanntesten von ihnen sind Bon-Kredit und Maxda. Beide verfügen über jahrelange Erfahrungen auf ihrem Geschäftsfeld und genießen den Ruf, seriös und vertrauenswürdig zu sein. Weder Maxda noch Bon-Kredit verlangen für ihre Dienste irgendwelche Provisionen oder Gebühren. Was das Thema Privatkredit anbelangt, sind diese beiden Vermittler die erste Adresse.

Zur Kreditanfrage »

 

So unterscheiden sich seriöse von unseriösen Kreditvermittlern

Ein seriöser Vermittler hat echtes Interesse daran, Ihnen bei der Beschaffung eines Darlehens für ein Privatkredit wertvolle Hilfestellung zu geben. Im Prinzip fallen für Sie als Antragsteller keine Vermittlungskosten an, weil er seine Provision von der Bank erhält.

Einen seriösen Kreditvermittler erkennen Sie an den folgenden Faktoren:

  • Der Vermittler besitzt eine Internetseite einschließlich Kontaktmöglichkeit, Impressum und Anschriftt
  • Sie zahlen keine Gebühren für die Vermittlung einer Finanzierung
  • Die Erreichbarkeit des Unternehmens per Telefon während der Geschäftszeiten ist gegeben ohne lange Zeit in einer Warteschleife zubringen zu müssen
  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Darlehenssumme, Soll- und Effektivzinsen

An diesen Merkmalen ist ein unseriöser Vermittler zu erkennen

  • Nachnahmeversand der Unterlagen
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unaufgeforderter Hausbesuch
  • Zahlung einer Gebühr schon für die Beratung und unabhängig vom Zustandekommen des Vertrags
  • Man verspricht Ihnen eine Kreditzusage zu hundert Prozent
  • In Verbindung mit der Finanzierung muss eine Versicherung abgeschlossen werden
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen
  • Drängen auf die Unterzeichnung des Vermittlungsvertrags

Ausländische Institute – eine gute Alternative bei Privatkredit

Ob fürs neue Auto, eine größere Urlaubsreise, ein neues Smartphon oder das Startkapital für das eigene Geschäft – Darlehen von ausländischen Kreditinstituten sind schon lange keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man sich scheuen muss. Zahlreiche ausländische Institute bietet heutzutage günstige Kredite über das Internet an, die individuell auf den Verbraucher zugeschnitten sind. Das große Plus dabei ist: Bei ausländischen Kreditinstituten sind die Richtlinien für die Kreditvergabe nicht so streng wie in Deutschland. Eine schlechte Bonität oder ein negativer Schufa-Eintrag wiegen beim Thema Privatkredit deswegen nicht so schwer. Es sind im Allgemeinen Schweizer Banken, die Darlehen finanzieren, welche per Internet vermittelt werden. Diese Tatsache ist speziell für diejenigen Verbraucher interessant, die besonders rasch eine Finanzspritze brauchen und von deutschen Banken bereits abgelehnt worden sind. Zum Beispiel zählen dazu Studenten, Selbstständige, Rentner, Auszubildende, Arbeitslose oder Arbeitnehmer in der Probezeit. Es versteht sich von selbst, dass es insbesondere diese Personengruppe beim Thema Privatkredit ausnehmend schwer hat.

Zur Kreditanfrage »

 

Die Vorteile von einem Schweizer Kredit

Privatpersonen, welche einen Kredit benötigen, weil sie sich in einer finanziellen Notsituation befinden, haben es häufig alles andere als leicht. Die Chancen auf eine Finanzierung werden nämlich hinsichtlich schlechter Bonität beziehungsweise Schulden deutlich herabgesetzt. Ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ kann in solchen Fällen eine sinnvolle Alternative sein. Damit ist ein Kredit gemeint, welcher von einem Schweizer Finanzdienstleister gewährt wird. Solche Banken nehmen in der Regel keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche logischerweise ausgesprochen leichter macht. Was das Thema Privatkredit angeht, ist dies ein riesiger Vorteil.

Ein Darlehen ohne Kreditwürdigkeitsprüfung sowie diverse Sicherheiten und Einkommensnachweise zu bekommen, ist logischerweise auch bei Schweizer Banken nicht möglich. Bei einer positiven Bonität stellt der Schweizer Kredit eine echte Alternative für Privatkredit dar, auch wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Privatkredit – was Sie alles beachten müssen

Achten Sie als Kreditnehmer in erster Linie darauf, dass die monatlichen Rückzahlungsbeträge des Darlehens nicht allzu hoch sind. Sie sollten sich nicht mehr zumuten, als Sie auch de facto tragen können. Günstige Zinsen sowie gute Konditionen sind das A und O einer guten Finanzierung. Viele Kreditnehmer haben den Wunsch, dass ihr Darlehen möglichst anpassungsfähig ist. Kostenfreie Sondertilgungen zählen genauso dazu wie Ratenpausen für einen oder mehrere Monate. Eine gute Finanzierung zum Thema Privatkredit müsste dies alles beinhalten.

Es gibt allerdings bestimmte Punkte, die Sie beachten müssen, damit Ihrem Kredit als Student, Selbstständiger, Rentner, Arbeitsloser, Auszubildender oder Arbeitnehmer nichts im Weg liegt:

1. Nehmen Sie nicht mehr Geld auf, als Sie de facto brauchen

Generell gilt der Leitsatz: In Hinblick auf das Thema Privatkredit sollten die anfallenden Kosten von Anfang an möglichst präzise eingeschätzt werden. Wer ein solches Projekt plant, muss unbedingt zuvor eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben machen, um stets einen Überblick über seine Finanzen zu haben. gewiss wäre es nicht verkehrt, ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen, wobei die Betonung auf „klein“ liegt, denn ist dieser Puffer zu umfangreich, würde das die Verbindlichkeiten in die Höhe treiben. Der benötigte Kredit sollte den festgesetzten Rahmen nach Möglichkeit nicht übersteigen. Der bessere Weg besteht darin, den zu knapp bemessenen Bedarf mit einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung auszugleichen.

2. Errichten Sie eine Struktur Ihrer Finanzen

Wer ein Darlehen aufnehmen möchte, sollte seine finanzielle Lage realistisch beurteilen sowie eine genaue Kontrolle über Erträge und Unkosten haben – auch beim Thema Privatkredit. Alle Aufwendungen jede Woche präzise aufzuschreiben, ist beispielsweise eine gute Hilfe: Es wird also jeden Tag genau aufgeführt, für was wie viel Geld ausgegeben worden ist. Damit keine versteckten Kostenpunkte übersehen werden, sollten auch kleine Ausgaben, wie beispielsweise der Stehkaffee beim Bäcker oder das Feierabendbier in der Kneipe berücksichtigt werden. Man kann auf diese Weise ausgezeichnet feststellen, wo sich eventuell noch der eine oder andere Euro einsparen lässt. Unabhängig davon hilft eine solche Aufstellung auch bei der Einschätzung der richtigen Kreditrate.

3. Genau und sorgfältig sein

Bei allen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, genau, sorgfältig und absolut ehrlich zu sein – Seien Sie, was das Thema Privatkredit angeht, bei allen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität korrekt, ehrlich und genau. Um sämtliche Nachweise und Unterlagen gewissenhaft zusammenzustellen, sollten Sie sich genügend Zeit lassen. Nur so lässt sich ein seriöses, exaktes Bild Ihrer Finanzen zeichnen, was sich auf jeden Fall positiv auf die Chancen für einen Sofortkredit oder Eilkredit auswirkt.

Schlusswort zu Privatkredit

Falls Sie die aufgeführten Hinweise und Tipps beherzigen und sich als verlässlicher Vertragspartner präsentieren, dürfte Ihrem Wunsch nach Privatkredit grundsätzlich nichts mehr im Wege stehen.

Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]